Rache zeugt die schönsten Morde

Krimi-Livehörspiel
Ticket Buchen

„Rache zeugt die schönsten Morde“ – so zumindest in drei Kurzkrimis, die an verschiedenen Schauplätzen in Norddeutschland spielen. Schauspielerin Anja Topf verleiht mit ihrer unverwechselbaren Stimme den einzelnen Protagonisten einen morbiden Charme. Verbunden mit den unheimlichen Klängen des Schlaginstrumentariums von Stefan Weinzierl wird das Publikum auf eine mysteriöse Reise geschickt – voll schwarzem Humor und skurriler Pointen.

„Unheimlich atmosphärisch“
„Von teuflisch-böse bis engelsgleich-unschuldig, von hinterhältig-fies bis püppchenhaft-zerbrechlich – Anja Topf kann ihre Stimme in Sekundenschnelle so stark verändern, dass völlig gegensätzliche Charaktere quicklebendig werden. Zusammen mit dem Ausnahme-Perkussionisten Stefan Weinzierl, der seinen Schlaginstrumenten atmosphärisch dichte, teilweise unheimliche, aber auch luftig-leichte Töne entlockte, bot Topf den Zuhörern ein zweistündiges mörderisches Live-Hörspiel der höchsten Güte.“

Autoren der Geschichten: Ulrich Borchers, Tatjana Kruse und Martina Bick

Was müssen Sie als unsere Gäste an dem Abend beachten?

Wir richten uns nach der aktuellen Landesverordnung. Wenn Sie zu uns im Haus kommen, halten Sie einen Nachweis darüber, ob Sie geimpft oder genesen sind (2G) sowie Ihren Ausweis bereit. Bitte desinfizieren Sie sich außerdem am Eingang die Hände. Im Haus gilt seit 12. Januar 2022 wieder Maskenpflicht. Bei Fragen, rufen Sie uns gern unter 0461 – 995 77 110 an oder mailen Sie uns an kontakt@culturgut.eu

Die Wienerin Anja Topf hatte bereits ihre ersten Engagements mit 17 Jahren am K.u.K. Theater und Wiener Raimundtheater. Nach dem Abitur und ihrer Schauspielausbildung (u.a. bei Susi Nicoletti, Karl Paryla, Sam Cayne) verschlug es sie nach Hamburg. Unzählige Auftritte im Ernst Deutsch Theater, der Komödie Winterhuder Fährhaus, Münchner Volkstheater und Theater am Kudamm folgten. Für ihre „Lachmarie“ in „Was Ihr Wollt“ erhielt sie den Bad Hersfelder Zuschauerpreis. Sie war außerdem in diversen TV-Rollen zu sehen, vier Jahre gehörte sie dem Hauptcast der Krankenhausserie „Alphateam“ an. Mit ihrer prägnanten Stimme wirkt sie regelmäßig bei Hörspielen und Synchronisationen mit. Zuletzt stand sie u.a. im St. Pauli Theater und im Monsuntheater Hamburg auf der Bühne.
2018 und 2019 war sie in einer Inszenierung von Autorin und Regisseurin Nino Haratischwili im Großen Saal der Elbphilharmonie und auf der Frankfurter Buchmesse zu sehen.

Die Musik von Stefan Weinzierl passt in keine Schublade – genauso wenig wie sein Instrumentarium. Ob mit großem Orchesterschlagwerk oder kleinen Effektinstrumenten – der Schlagzeuger und Multi-Perkussionist (Masterstudium HfMT Hamburg) ist auf der Suche nach spannenden Herausforderungen jenseits aller Gattungsgrenzen. Sein Herz schlägt sowohl für Solokonzerte, als auch für Duo-Projekte mit anderen Künstlern. So arbeitet er u.a. mit Devid Striesow, Walter Sittler, Ulrike Folkerts, Dominic Raacke und Rolf Becker zusammen und entwickelt Bühnenprojekte, die er stets als energiegeladene Live-Erlebnisse inszeniert. Mit dem einzigartigen Klangspektrum seiner facettenreichen Schlaginstrumente lässt er Hörwelten entstehen, die regelmäßig das Interesse zahlreicher Festivals und Konzertreihen wecken. So folgte er u.a. Einladungen des Schleswig-Holstein Musik Festivals, der Elbphilharmonie Konzerte, der San Francisco Symphony, des Festival musica Strasbourg, des Deutschen Schauspielhause Hamburg, des Staatstheater Hannover, der Erfurter Herbstlese und der Oper Bonn.
Stefan Weinzierl ist Preisträger der Guthman Musical Instrument Competition Atlanta 2011 und Endorser des niederländischen Schlagwerkherstellers ADAMS. Im März 2015 erhielt er den Rotary-Förderpreis der Otto-Stöterau-Stiftung.

Vorverkauf

19,00 – 23,00 € zzgl. Vorverkaufs-Gebühren

Datum

20.01.2022

Beginn

19:30 Uhr

Einlass

18:30 Uhr

Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie im C.ulturgut, an allen bekannten VVK-Stellen und online.

Abendkassen-Zuschlag 2,00 €

Weitere Information

„Rache zeugt die schönsten Morde“ – so zumindest in drei Kurzkrimis, die an verschiedenen Schauplätzen in Norddeutschland spielen. Schauspielerin Anja Topf verleiht mit ihrer unverwechselbaren Stimme den einzelnen Protagonisten einen morbiden Charme. Verbunden mit den unheimlichen Klängen…

Kalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
M
D
M
D
F
S
S
30
31
1
2
3
4
5
6
7
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
1
2
3
4
5
Werkschau 2021-22: Farben und Strukturen treffen auf Glanz - Susanne Pontius
08.02.2023 - 12.03.2023    
9:00-12:00
Vernissage am 08. Februar, Ausstellung ab 10. Februar, Besuch der Ausstellung zu den Öffnungszeiten des C.ulturguts: DI UND FR in der Zeit von 09:00 - 12:00 Uhr und vor Konzerten
Ingo Oschmann – Scherz-Therapie
09.02.2023    
19:30
In diesem Programm werden Sie weinen, bis es weh tut. Vor Lachen! Und dieses Lachen brennt! Im Zwerchfell, auf den Schenkeln und unter den Nägeln. Wie oft stehen wir fassungslos da, schütteln den Kopf und denken: „Hä?!- Alle bekloppt, oder was?“
ABGESAGT JONI. - ComingHome Concerts präsentiert ein intimes Tribut an Joni Mitchell
17.02.2023    
19:30
ABGESAGT Jazzmusikerinnen und -musiker haben Joni Mitchell schon immer ob ihrer brillanten Kompositionen und komplexen Arrangements geliebt. Robert Summerfield und Lars Duppler treten nun einen Schritt zurück. Auf „Joni“ werden Joni Mitchells Songs nicht verjazzt, sondern ihr verletzlicher Kern freigelegt...
Niederdeutsche Bühne Rendsburg - "Allens ut de Reeg"
01.03.2023    
19:30
Ministerpräsident bei Sexorgie mit Sekretärin und Leiche erwischt. Diese Schlagzeile gilt es im Theaterstück der Niederdeutschen Bühne Rendsburg zu verhindern...
Events on 09.02.2023
Events on 01.03.2023