The Rob Show

“What we did last summer” – A Tribute To Robbie Williams World Tour 2003

Über eine Millionen Menschen haben Robbie Williams auf seiner Europa-Tour 2003 gesehen. 375.000 von ihnen waren in Knebworth am 1., 2. und 3. August. Wir präsentieren euch ein Remake dieser legendären Show. Es ist unsere persönliche musikalische Verneigung vor einem der großartigsten Live-Events dieses Jahrhunderts. Es ist unsere ROB SHOW – nur für euch!

9 Flensburger Musiker und 4 Tänzerinnen bringen dieses Event live auf die Bühne. The Rob Show ist DIE ultimative Robbie Williams Tribute Band!

Und dieses Mal mit Special Guest Niklas Heitmann.

 

Die Band

Michel Nitschke

…erblickte 1980 das Licht der Welt und ist seit frühester Kindheit musikalisch mit Flensburg verwachsen. Er sang im Flensburger Knabenchor, im Jugendchor des Flensburger Bachchors und absolvierte Ausbildungen in mehreren Flensburger Musikschulen. Gemeinsam mit Niklas Heitmann tourte er erfolgreich mit seiner Band „Green T“, gehört seit Jahren zum hochkarätigen „Flensburg Unplugged Orchestra“ und ist der Frontmann bei der neuen „The ROB Show“, einer Robbie-Williams-Cover-Show, bei der man nach zwei Minuten vergessen hat, dass dort nicht Robbie, sondern er singt.

 

Frank Grube

Frank ist Gitarrist. Das will er, und das kann er auch, und so greift er schon seit 40 Jahren für zahlreiche Bands  u.a. Soul-und Funkband “Capital S”, Flensburger Kultband “Rohling Schdons”, “Rock-GmbH” in die Saiten. Gemeinsam mit Michel „Robbie“ Nitschke entwickelte er nach einem gemeinsamen Gig die „ROB Show“, das ultimative Robbie Williams Cover-Projekt.
Neben seiner Konzerttätigkeit ist Frank Leiter der Musikschule Bandland, an der er seinen Schülern jeden Tag auf`s neue vermittelt: Gitarre spielen ist geil!

 

Jan Molge

Für sein junges Alter hat er schon verdammt wenige Haare auf dem Kopf, dafür aber reichlich Rhythmus und Groove im Blut. Wie der fleischgewordene Rock ’n’ Roll ernährt sich Jan beinahe ausschließlich von der Musik und dem Leben auf der Bühne. Ob am Schlagzeug, in voller Band-Besetzung oder im kleineren Bandbild am Cajon und Percussion…

Jan findet bei jeder Besetzung und in jeder Situation den passenden Beat mit dem passenden Schlagwerk und groovt die Hütte bis auch die letzte Hüfte wackelt!

 

 

Michael Schmidt

Es gibt wohl kaum eine Bühne im Norden, auf der er noch nicht rockte und funkte. In der ROB-Show lässt er jetzt das Piano grooven.

 

Bernhard Hüper

Bernhard Hüper, Senior der Band, Flensburger Urgestein, als junger Mensch Geige spielen gelernt, zur Beatles-Zeit umgestiegen auf Gitarre. Über Beat und Irish Folk zur Tanzmusik gekommen – hier bereits als Keyboarder – mit den Stationen „Opus5“, „Lake-AnnecyBand“, „Portland“, „Joyce“, „Trio Meier“ und „Comeback“. Später zurück zu den Wurzeln mit „Five4Beat“. Heute in den Blues- und Countryrock-Bands „No Tricks“ und „Straight Back“ mit der eher etwas härteren Gangart. Zusätzlich Keyboarder bei der „ROB Show“: Zuständig für Orgel-, Bläser- und Streicherklänge.

 

Marc Hüneke

Marc Hüneke hat seit der musikalischen Früherziehung sein Leben immer mit der Musik geteilt. Neben der Gitarre erlernte er auch weitere Instrumente, hat die große Leidenschaft aber im Gesang gefunden. In seiner bisherigen Karriere sang und spielte Marc in verschiedensten Bands und schrieb unter anderem auch eigene Songs. In der “ROB Show” spielt er die zweite Gitarre und legt im Background Chor das richtige Fundament für Robbies Stimme. Als Gary Barlow sorgt er für das ein oder andere Special in der Show.

 

Catrin Jensen

Wurde 1984 in Flensburg geboren. In einer musikalische Familie ist sie groß geworden und hat in der Kindheit im Kirchenchor gesungen. Doch so richtig aktiv ist sie erst seit ca. 5 Jahren. Als Frontfrau der Band “Melrose’s” sang sie 2 Jahre in verschiedenen Pub‘s und anderen Veranstaltungen. In der Freizeit spielt sie Gitarre und beginnt ein neues Projekt mit eigenen Songs. Bei der „ROB Show“ singt sie von Anfang an im Backround und das mit viel Freude und Engagement.

 

Sarah Petersen-Adigüzel

Sarah Petersen-Adigüzel wurde 1982 in Eckernförde geboren.

Sie hat mit 14 Jahren angefangen die Band SIM-Special mit zu gründen, mit der sie bis heute noch oft auftritt.
In ihrer Zeit als Sängerin durfte sie bereits vieles miterleben z.b. Studioarbeiten mit dem Produzenten-Team Elephant Music für das letzte Album von “Detlef D! Soost: Shut up and dance” sowie Big Brother Projekten.
Diese Zeit war sehr spannend und Sarah Petersen-Adigüzel konnte vieles gesanglich mit auf den Weg nehmen.

Aufregend wurde es auch als Vorgruppe von “Santiano”, “Kim Wild”, “Reamonn” und “Voxxclub”.

Seit Ende 2016 ist sie als Gesangslehrerin bei „Voicebeats“ tätig.

Die Tänzerinnen

Tanzen ist für sie Lebensfreude; der Ausgleich zum „stressigen“ Schüler- und Studentenleben. Auch wenn sie es lieben auf der Bühne zu performen, sind sie vor jedem Auftritt nervös und investieren viel Trainingszeit in engen Umkleidekabinen. Ihr tänzerisches Herzblut vergießen sie außerdem in den HipHop Formationen „Supreme“ (Mona) und „Splendid“ (Christin, Inga, Kathi). Bei der “ROB Show” gefällt es ihnen besonders, dass sie immer ein begeistertes Publikum vor sich haben, dem sie gemeinsam mit der tollen Band so richtig einheizen können.

Informationen auf einen Blick
Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie im C.ulturgut, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und  Hier online buchen
Vorverkauf: 24,00€
Datum: Sa, 27. Oktober 2018
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00  Uhr
Notiz: Abendkassen-Zuschlag 2,00 €