Niederdeutsche Bühne: De Radikalkur

Foto aus dem letzten Saison aus dem Stück “Allens oder Nicks”

Komödie in 3 Akten von Max König.

Regie: Willy Grünwald

Die Handlung spielt in der Wohnstube des Bauern Krischan Peper. Stine, die dem seit einigen Jahren verwitweten Bauern den Haushalt führt, hat sich mit Intriganz und Tücke mittlerweile unentbehrlich gemacht. Nun zielt sie darauf, als Ehefrau und Bäuerin dem Hof vorzustehen. Der Pferdehändler Bull gibt ihr schließlich den entscheidenen Tipp, wie sie mit Hilfe der Brotfrau Trina, die nebenbei Karten legt und auch sonst so allerhand Spöckenkram beherrscht, Peper zur Eheschließung übertölpeln kann. Ihr Pech, dass Anna, die heimliche Braut des verstoßenen Sohnes, sich inzwischen als Magd auf dem Hof eingeschlichen hat und zusammen mit dem Knecht Jehann den bösen Plan aufdeckt. Doch erst eine wahre Radikalkur ist nötig, um Peper endlich die Augen zu öffnen und Stine ein für alle Mal von ihrem Vorhaben abzubringen.

Wir freuen uns auf ein tolles Stück und ein amüsanten Abend im C.ulturgut!

 

Haben Sie Interesse an einem Abo? Sie können vor dem 20. November 2019 auch Abo-Tickets für alle drei Veranstaltungen der Niederdeutschen Bühne Rendsburg erhalten (so lange der Vorrat reicht):

20.11.2019, 19:30 Uhr: Tweemal Heven un trüch

22.01.2020, 19:30 Uhr: Dat Wunner vun San Miguel

19.02.2020, 19:30 Uhr: De Radikalkur

Die Abo-Tickets gibt es ausschließlich im C.ulturgut am Ticketschalter (geöffnet DI-SA zwischen 10:00 und 13:00 Uhr)

Mehr zur Niederdeutschen Bühne Rendsburg: https://www.nbr-ev.de

 

Informationen auf einen Blick
Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie im C.ulturgut, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und  Hier online buchen
Vorverkauf: ab 13,50 €
Datum: Mi, 19. Februar 2020
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30  Uhr
Notiz: Abendkassen-Zuschlag 2,00 €