Galileo-Reporter Harro Füllgrabe

Dem ProSieben Extremreporter wurde das Reisen in die Wiege gelegt: „Gestern Alltag – heute Traumjob“

Er beißt sich durch Gammelhai, wuchtet 30 kg Schwefelbruchstücke in Tragekörben aus einem Vulkankrater über mehrere Kilometer zur Sammelstelle, er durchschwimmt die undurchsichtigen Wasser des mächtigen Amazonas, er nimmt an Einsätzen der kolumbianischen Spezialtruppe zur Drogenbekämpfung im Dschungel teil und trifft sich mit Menschen beiderseits der “Trumpmauer”. Keine Herausforderung ist ihm zu ausgefallen. Sei es ein 20m – Klippensprung oder der H.A.L.O.-Sprung aus 10.000m Höhe. Besonders reizt es ihn, Menschen bei ihren extremen Tätigkeiten zu begleiten, ihre Arbeit mitzumachen, um sich ganz in ihre Lage hineinversetzen zu können. Und diese respektieren das, nehmen ihn in ihren Kreis auf und bieten ihm so die Möglichkeit, authentisch zu berichten. HARRO FÜLLGRABE, der Extremreporter bei „Galileo“/ProSieben.

Seine Fans beneiden ihn, fiebern mit – sehen in seiner Arbeit einen Traumjob. Doch kaum jemand möchte mit ihm tauschen und die Aufgaben bewältigen, denen er sich stellt!

 

Wie aber kommt jemand dazu? Sicherlich ist auch Glück dabei, im richtigen Augenblick am richtigen Platz zu sein. In Harros Fall jedoch muss man noch weiter zurückgehen. Als Sohn von Ulrike und Gerd Füllgrabe standen für ihn von Beginn an Reisen, ferne Länder und fremde Menschen im Mittelpunkt.

Die 7monatige Afrika-Durchquerung seines Vaters und die 10monatige VW-Bus-Reise seiner Eltern nach Indien und zurück waren vorangegangen. Nun musste Harro mit nach Südamerika – für 6 Jahre! Die neue Sprache, der Umgang mit Menschen anderer Kulturen – für Harro ein großes Spiel. All das, später durch weitere Reisen ausgebaut, bedeutete die Basis für ihn, mit einem wertvollen Erfahrungsschatz, dem gewachsenen Selbstbewusstsein und riesigem Ehrgeiz, aber immer mit Respekt den Partnern gegenüber an die Aufgaben heranzugehen. So schaffte es Harro, außergewöhnliche Beiträge zu gestalten – und so wird man auch noch in Zukunft weitere spannende und mitreißende Geschichten erwarten dürfen!

 

www.harrofuellgrabe.de
Harro bei Facebook und bei Instagram

 

Informationen auf einen Blick
Eintrittskarten für diese Veranstaltung erhalten Sie im C.ulturgut, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und  Hier online buchen
Vorverkauf: 15,00€
Datum: Fr, 27. Oktober 2017
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00  Uhr
Notiz: Abendkassen-Zuschlag 2,00 €